Fotoparade 1-2017 von Erkunde die Welt: Meine schönsten Bilder im ersten Halbjahr 2017

Fotoparade von Erkunde die Welt.

35
1274
views

Als ich auf die Fotoparade von Michael (Erkunde die Welt) aufmerksam geworden bin, war mir sofort klar, dass ich unbedingt teilnehmen muss. Die Fotografie ist mir, während meiner zehnmonatigen Rucksackreise durch Asien, sehr ans Herz gewachsen und ich versuche meine Fähig- und Fertigkeiten stetig zu verbessern. Alle Bilder sind mit meiner Sony Alpha 6000 aufgenommen. Ich hoffe die Bilder gefallen euch und inspiriere euch ein bisschen für eure nächsten Reisen. Viel Spaß!

Was ich an Fotos mag, ist, dass sie einen Moment festhalten, der für 
immer weg ist und den man unmöglich reproduzieren kann. 
-Karl Lagerfeld

– ungewöhnlich –

Die Aufnahme ist auf dem Weg zum Mount Everest Base Camp entstanden und zeigte einige der höchsten Berge der Welt, unter anderem auch Mount Everest, die unscheinbare Spitze im Hintergrund ganz links. Ich habe dieses Bild als „ungewöhnlich“ betitelt, da die riesigen Berge immer einen surrealen und ungewöhnlichen Eindruck auf mich gemacht haben. Die pure Schönheit und die Massivität, die diese Berge ausstrahlen, ist einfach nicht in Worte zu fassen. Das Bild wurde sechs Tage vor Januar 2017 aufgenommen, ich hoffe das ist noch akzeptabel. (Nepal/Dezember 2016)

– entspannt –

 Als ich das erste Mal in meinem Leben Pandas gesehen habe, konnte ich einfach nicht aufhören zu grinsen. Diese einzigartigen Tiere, die sich eigentlich nie aus der Ruhe bringen lassen, muss man einfach gern haben und stellen den Inbegriff von Entspannheit, während meiner Reise dar. (Chengdu,China/Janaur 2017)

– fern –

Mit „fern“ habe ich dieses Bild betitelt, da es in einem alten kambodschanischen Fischerdorf auf der Insel Koh Rong aufgenommen wurde. Abgelegen von der modernen und westlichen Zivilisation bestreiten die Einwohner hier ihren Fischeralltag. Fern und idyllisch. (Koh Rong, Kambodscha/ März 2017)

– beleuchtet –

Ebenfalls auf Koh Rong entstanden, ist es wohl eine meiner besten Aufnahmen, die ich je von einem Feuerjongleur gemacht habe. Die pittoreske Anmut des unbebauten Sandstrandes, das einzige Boot im Hintergrund, der atemberaubenden Sonnenuntergang und natürlich die Künste des Jongleurs bilden die perfekte Komposition. (Koh Rong, Kambodscha/März 2017)

– alt –

Auch in Kambodscha aufgenommen, findet sich auf diesem Bild wohl eines der bekanntesten Motive des Landes. Angkor Wat, wohl ab dem 12. Jahrhundert erbaut, im Sonnenaufgang. Glaubt mir, sehr viel Anstrengung ist in dieses Bild geflossen, damit so wenig wie möglich Menschen auf dem Bild zu sehen sind. (Siem Reap, Kambodscha/März 2017)

– schönes Foto –

Das schönste Foto zu küren, da wird mir jeder (Hobby-)Fotograf zustimmen ist nahezu unmöglich. Trotzdem habe ich dieses Bild der vier Kinder aus Sapa, Vietnam gewählt, da sie als Sinnbild aller Locals und anderer Reisender stehen, die ich in den letzten zehn Monaten getroffen habe. Jede Aufnahme kann noch so gut durchdacht oder top bearbeitet sein, im Grunde, sind es doch die Geschichten und die Menschen hinter den Bilder, die die Bilder so einzigartig machen. (Sapa, Vietnam/März 2017)

Zugabe

Aus den Unmengen an Gigabyte an Fotos nur Sechs zu wählen, ist wahrscheinlich für alle nur schwer machbar, deshalb füge ich hier noch weitere an, quasi außer Konkurrenz und der Leidenschaft am Fotografieren wegen.

– schwimmend –

Diese Aufnahme zeig eine alte Holzhütte auf dem Inle Lake in Myanmar, die von den hiesigen Fischern als Lagerraum oder Platz zum rasten genutzt wird. Das Farbenspiel von braun, grün und blau, sowie der verregnete Himmel gefallen mir besonders gut. (Inle Lake, Myanmar/ April 2017)

– fließend –

Einige der wenigen Langzeitbelichtungen von Wasser, die mir auch ohne ND-Filter, verdammt teuer die Dinger, geglückt sind. Ein schöner, weitflächiger Wasserfall in Vietnam. (Dalat, Vietnam/April 2017)

– pure Schönheit –

Die Panoramafunktion von Sony Kameras ist einfach unglaublich. Die Weite und Größe des Himalaja Gebirges ist einfach atemberaubend und nur schwer in Worte zu fassen, muss man einfach gesehen haben. (Pokahra, Nepal/ Dezember 2016)

– natürlich –

Blumen und Pflanzen, eines der besten Fotomotive. Nothing more to add. (Inle Lake, Myanmar/ April 2017)

– superlativ –

Shanghai, Weltmetropole und Stadt der Superlative, in jederlei Hinsicht. Die Aufnahme ist einer meiner ersten Langzeitbelichtungen überhaupt und zeigt die höchsten drei Türme der shanghaier Skyline. (Shanghai, China/September 2016)

– traurig –

Reisen bedeutet nicht nur Friede, Freude Eierkuchen und lachende Gesichter. Wenn man länger unterwegs ist wird man, bzw. sollte man sich auch mit den Schattenseiten befassen. Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt des, leider, berühmten Baumes auf den Killingfields, nahe Phnom Penh, an dem Säuglinge und Baby, vom dem Roten Khmer, brutal getötet wurden. Die Armbänder stehen als Zeichen der Solidarität von Menschen auf der ganzen Welt.

Fotografie und Reisen

Fotografie und Reisen ist für mich eng verknüpft, und ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Bilder inspirieren, motivieren und die Welt einmal mit meinen Augen, Objektiven, zeigen. Lasst mich gerne wissen ob euch die Bilder gefallen haben. Ich freue mich sehr auf eure Beiträge zur Fotoparade.

Vorheriger ArtikelDas Inselparadies Koh Rong ?
Nächster ArtikelVietnam Reiseroute für 3 bis 4 Wochen
Hi, ich bin Jonas, 19 Jahre alt und im Moment offiziell Reisender. Direkt nach dem Gymnasium an die Uni und weiter lernen bzw. studieren war einfach nicht mein Ding. Ich wollte raus und die große, weite Welt sehen. Schnell war klar, Asien soll es werden. Vielfältig, anders und auch ein bisschen billiger als der Rest des blauen Planeten. Mit meinem neuen Zuhause auf meinen Schulter, brach ich Anfang August ins Land der Mitte auf. Viele neue Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen durfte ich sammeln, aber all das und noch viel mehr könnt ihr auf meinem Baby, meinem Reiseblog, travelriots.com, nachlesen. Viel Spaß!
TEILEN

35 KOMMENTARE

  1. Hallo Jonas,
    Klasse, dass du meine Fotoparade entdeckt hast! Deine Bilder machen Lust auf Asien. Vielen Dank für sehr authentische Bilder und spannende Geschichten zu den Bildern!
    Der beleuchtete Mount Everest war mit Sicherheit ein unglaublich schöner Anblick. Werde ich glatt neidisch! Herrlich!
    Lg Michael

  2. Hi Jonas,

    Dein Beitrag ist super und die Fotos „fern“ und „schwimmend“ sind der Wahnsinn! Traumhaft! Vor allem „fern“ hat es mir angetan! Super festgehalten – und auch das Lagerfeld-Zitat finde ich absolut treffend!

    Alles Liebe,
    Claire

  3. Wow! Dank Michaels fotoparade bin ich gerade auf deinen Beitrag gestoßen und kann mich nur wiederholen – wow!
    Ich bin beeindruckt von deinen Bildern. Ganz besonders der Panda hat es mir angetan. 😍 Ich liebe Pandas.
    Asien ist eigentlich nicht so meine Welt, aber ich glaube ich sollte mit das nochmal gut überlegen. 🙂

    LG,
    Isabel

  4. Hallo Jonas,

    sehr schöne Bilder. Da einen Favoriten raus zu picken ist sehr schwer. Angkor Wat ist ein Knaller, ist bei mir selber in die Auswahl gekommen, aber auch das Kinderbild ist wunderschön und witzig.

    LG Thomas

  5. Hallo Jonas,
    wow, was für tolle Bilder! Ich könnte mich nicht entscheiden, welches ich am schönsten finde. Du hast auf jeden Fall einen super Blick für tolle Fotos, soviel steht fest.
    Viele Grüße und alles Gute bei deinen weiteren Reisen!
    Nat

  6. Servus Jonas!

    Spitzenklasse – herrliche Bilder!
    Vor allem der Feuerjongleur, der noch dazu ein Herz für dich in die Luft „gefeuert“ hat – Hammer!

    Have fun
    Horst

    • Danke dir, bin auch ganz stolz, dass ich die Kamera so lange still halten konnte. Musste die Laufzeitbelichtung ohne Stativ machen 😅

  7. Huhu Jonas,
    tolle Fotos hast du von deinen Reisen mitgebracht! Uns gefällt nach einigem Überlegen das der Kategorie „Beleuchtet“ am besten. Aber auch alle anderen sind wirklich super schön! Weiter so.

    Liebe Grüße aus dem Hunsrück
    Anita und Claudia

    P.S.: Schau auch mal bei uns vorbei, wir nehmen auch wieder bei Michaels Fotoparade teil und es hat super viel Spaß gemacht, die Fotos heraus zu suchen.
    http://aktiv-durch-das-leben.de/unsere-fotoparade-1-halbjahr-2017/

  8. Hey Jonas,
    was für tolle Bilder!
    Ich weiß gar nicht, welches ich am besten finde!
    Die Spiegelungen in Angkor, der Inle Lake und das Fischerdorf in Kambodscha vermutlich. Aber die anderen sind auch super, Daumen hoch 🙂
    Schöne Grüße,
    Caro

  9. Huhu 🙂

    Super Bilder von deinen Reisen! Besonders angetan hat es mir das Bild „alt“. Ich war noch nie beim „Angkor Wat“, aber ich kann mir vorstellen, dass es wohl ein ziemlicher Touristenmagnet ist?

    Viele Grüße, Pascal

  10. Hallo Jonas, das sind tolle Bilder von tollen Riesen! Ich finde die Aunahme von Angkor Wat traumhaft schön und die vom Mount Everest in jedem Wortsinn spitze!

  11. Deine Fotos machen echt Lust auf mehr. Ich mag deine Motive, deine Bildkompositionen, die Farbkraft, die Stimmungen. Einfach toll!
    Deine Asienreise muss wirklich großartig gewesen sein. 🙂

    Viele Grüße, nossy

  12. wow, was für wunderschöne bilder, die du im ersten halbjahr dieses jahres gemacht hast. sehr beeindruckend! besonders „ungewähnlich“ und die tempelanlage im sanften sonnenlicht sind genial! das letzte bild ist sehr berührend…

  13. Hey Jonas, tolle Bilder! Gerade deine Kategorie „Fern“ weckt wieder Fernweh. In den letzten Jahren war es bei mir immer Mittel- und Südamerika, für Herbst/Winter ist nach langer Zeit wieder Asien geplant. Ich freu mich schon 🙂

    Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal dabei – wird nicht das letzte mal sein 😉

    VG Mario
    the-backpacker.net

  14. Hallo Jonas,

    wow, das sind ja atemberaubende Bilder von dir aus Asien! Beim Feuerjongleur dachte ich zuerst an Bildbearbeitung – einfach ein tolles Bild 🙂

    Liebe Grüße
    Chris

  15. Hallo Jonas,
    wahnsinnig tolle Bilder hast du da gemacht u rausgesucht. Da bekomm ich ja auch gleich Lust wieder den Rucksack zu packen :). Mein Favorit ist glaube ich das Bild zu „alt“. Die Spiegelung find ich klasse!
    Viele Grüße
    Jenni von journeyroutes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here